POET Leseparty
28.10.2016, Freitag, um 20 Uhr
Galerie KUB, Kantstr. 18, 04275 Leipzig

Leipziger Literarischer Herbst 2016

Freitag, 28.10.2016 um 20 Uhr
Autoren: Katharina Bendixen · Sascha Macht · Theresa Pleitner · Andra Schwarz
Musik: Karolina Trybala
Moderation: Katharina Bendixen · Andreas Heidtmann

Eintritt: frei



Der 21. poet ist da! Das Erscheinen des Magazins nimmt der poetenladens zum Anlass einer bunten, literarisch spannenden Darbietung aus Lesung, Autorendialog und Life-Musik.

Unter den Lesenden sind Katharina Bendixen mit ihrem Romandebüt sowie Theresa Pleitner aus Stuttgart mit Prosa und Andra Schwarz, Open-Mike-Preisträgerin, mit Gedichten. Be­sonders freuen wir uns auf Karolina Trybala, die mit fun­kelnder Stimme den Abend vom Tango bis zum Chanson bereichert.

Natürlich erfährt man auch einiges über das neue Magazin poet, das sich dem Thema Lit­eratur und Fortschritt widmet und Gespräche mit Jo Lendle, Sascha Macht und Ann Cotten enthält.


poet 20 – Buchmesse Leipzig 2016

Der 20. poet erscheint Anfang März, rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse (17.03.2016 – 20.03.2016). Auf der Lese­insel Junge Verlage (Messe­gelände, Halle 5) werden wir die neuste Ausgabe vor­stellen zusammen mit David Krause (Lyrik) und Sibylla Vričić Hausmann, wobei auch etwas zum aktuel­len Gesprächthema (Literatur und Wettbewerb) zu erfahren sein wird.


Sibylla Vričić Hausmann | David Krause

Leseinsel junge Verlage
Messegelände, Halle 5
Freitag 17:00 – 17:30 Uhr
DER POET AUF DER INSEL
Mit Sibylla Vričić Hausmann und David Krause
Andreas Heidtmann (Mod.)




POET Leseparty
23.10.2015 um 20 Uhr im Telegraph Leipzig
Leipziger Literarischer Herbst 2015

postkarte poet 19

Freitag, 23.10.2015 um 20 Uhr | Telegraph Club | Dittrichring 18-20, 04109 Leipzig
Autoren: Maria Jansen · Anja Kampmann · Marie T. Martin · Oravin · Lara Rüter
Musik: Noah Punkt Trio · Jan Roth · Gustav Geißler · Noah Punkt
Moderation: Katharina Bendixen · Max Czollek · Andreas Heidtmann

Eintritt: frei

Die poet-Leseparty bietet zum 6. Mal ein literarisch fulminantes Programm mit neuer Prosa und junger Lyrik, mit Autorendialogen und Live-Musik (Noah Punkt Trio). Die schon legendäre Projekt Lyrik von Jetzt (3) – vorgestellt in der 19. poet-Ausgabe – wird am Abend von Max Czollek, dem Kurator, präsentiert. Es lesen u.a. MDR-Preisträgerin Anja Kampmann und Lara Rüter vom DLL.

In der Prosa wird Maria Jansen zu hören sein, zurzeit Stipendiatin der Kulturstiftung Sachsen, sowie Marie T. Martin, deren neuer Prosaband soeben Buch der Woche beim SWR gewesen ist. Zu erleben sein werden Momentaufnahmen pointierter Prosa zwischen phantastischer Melancholie und hellem Humor.

»Ein Buch richtet sich an die Freiheit im Leser und im Schreibenden … ohne diesen Glauben, eine Art utopischer Überschuss, wäre das Schreiben und auch Beenden nicht möglich.« Ulla Lenze





poet 18 – Buchmesse Leipzig 2015

Der 18. poet erscheint Anfang März, rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse (12.03 – 15.03.2015). In der naTo (Karl-Liebknecht-Straße 46, Leipzig) und auf der Lese­insel Junge Verlage (Messe­gelände, Halle 5) werden wir die neuste Ausgabe vor­stellen, insbe­sondere auch die Lyrik aus Flandern mit Autoren aus Belgien. Das flämi­sche Dossier, heraus­gegeben von Hans Thill und Stefan Wieczorek, bildet einen Schwerpunkt im neuen poet und entstand in Ko­operation mit dem Flämi­schen Lite­ratur­fonds.


ELs Moors | Marc Kregting | Stefan Wieczorek | Hans Thill
Fotos: Gelya Bogatishcheva, Koos Hageraats, Ute Schendel


naTo
Karl-Liebknecht-Straße 46
Donnerstag, 12.03., 21:00 Uhr
POESIE AUS FLANDERN
poet nr. 18
Andy Fierens, Marc Kregting, Els Moors
Hans Thill und Stefan Wieczorek (Mod.)

Leseinsel junge Verlage
Messegelände, Halle 5
Freitag, 13.03., 16:30 Uhr
DER POET AUF DER INSEL
Mit Hans Thill, Stefan Wiesczorek,
Marie T. Martin, Andreas Heidtmann (Mod.)


POET-Leseparty

Der 17. poet stellt sich vor!

Samstag, 04.10.2014 um 20:00 Uhr im Telegraph (Club) | Leipzig – Dittrichring 18

Autoren: Carl-Christian Elze · Roland Erb · Odile Kennel · Marcella Melien
Musik: Karolina Trybala (vocal) · Robert Hermann (piano)
Moderation: Katharina Bendixen · Sibylla V. Hausmann · Andreas Heidtmann

Voilà: Der 17. poet ist da! Auf der poet-Leseparty im Leipziger Telegraph (Club) darf mit einer litera­risch spannenden Mi­schung aus Lesung, Autorendialog und Life-Musik gerechnet werden. Zu den Lesenden gehören junge Erzähle­rin­nen wie Marcella Melien (Leipzig, Hildes­heim) und Dichter wie Roland Erb, der die Brüche der Zeiten miterlebt hat. Carl-Christian Elze, der im poet mit einem Zyk­lus über einen verstor­benen Freund ver­tre­ten ist, wird lesen ebenso wie die Berliner Dichterin und Roman­autorin Odile Kennel. Jazz (Vocal) wird es von Karolina Trybala geben, begleitet von Robert Hermann.

Eintritt: frei
Poet-Leseparty 2014 auf facebook   ►

poet & alba

Sommerfest-Lesung: Galatea, Berlin

Donnerstag, 10.07.2014 | 20:00 Uhr | Lenaustr. 5 | Berlin Kreuzberg
Mit Peggy Neidel und Texten von Urayoán Noel
Musik von Leonardo Chi Zequeira
Moderation: María Schulz und Timo Berger

„Beziehungen und Literatur­zeitschriften / dauern meist nur zwei Nummern lang“, schrieb der argen­tini­sche Dichter Fabián Casas einmal. Zwei Literatur­zeit­schrif­ten aus Berlin und Leipzig, denen es dennoch gelungen ist, sich zu eta­blieren, wollen wir heute Abend vorstellen und feiern: alba – lateinamerika lesen und poet. Beide Maga­zine eint zudem, dass sie ihren Blick weiten und immer wieder kaum bekannt­e Litera­turen präsen­tieren: In ihren aktuel­len Ausgaben kommen zentral­ameri­kani­sche und karibische Auto­rin­nen und Autoren zu Wort.

poet 16 – Buchmesse Leipzig 2014

Der poet auf der Insel

Freitag, 14.03.2014 | 12:00 Uhr | Leseinsel Junge Verlage

Peggy Neidel, Paula Schweers, Martina Weber


Der 16. poet ist da! Wir präsentieren ihn mit drei Autorinnen auf der Leipzgier Buch­messe. Es werden lesen: Peggy Neidel, Paula Schweers, Martina Weber

Natürlich erfährt man auch einiges über das neue Magazin „poet“, das sich unter ande­rem dem Thema Literatur und Rausch widmet und wie immer einen umfang­reichen Prosa- und Lyrik­teil bietet.

  POET-Leseparty
Der 15. poet stellt sich vor.




Katharina Hartwell
Verena Güntner
Peggy Neidel
Albert Casán Millà und Band

Freitag, 18.10.2013 um 20 Uhr | Telegraph Club. Dittrichring 18-20, 04109 Leipzig
Autoren: Katharina Hartwell | Verena Güntner | Peggy Neidel
Moderation: Jan Kulhlbrodt, Katharina Bendixen
Musik: Albert Casán Millà (Jazz) | Begrüßung: Andreas Heidtmann | Eintritt: frei



14 poeten sollt ihr sein

»Verglichen mit den genaugenommen gar nicht mehr so jungen Literaturmagazinen BELLA triste und Edit ist er ein echter Jungspund – doch auch der 2006 gegründete poet kann inzwischen schon auf die stattliche Anzahl von vierzehn Ausgaben zurückblicken; umso bedeutender, als jede Nummer in großzügiger Klappenbroschur eher einem Taschenbuch als einer Zeitschrift gleicht und auch an Umfang seit der Gründung kontinuierlich gewachsen ist.«
The Daily Frown | Fabian Thomas (2013)



poet 14 auf der Leseinsel Junge Verlage
LEIPZIGER BUCHMESSE 2013

Donnerstag, 14.03.2013 | 16:00 Uhr |
Leseinsel Junge Verlage, Halle 5

Diana Feuerbach und Marie T. Martin lesen aus poet nr. 14

Diana Feuerbach liest eine Geschichte aus dem aktuellen poet, Marie T. Martin und Andreas Heidtmann sprechen über das poet-Thema „Literatur und Förderung“, speziell über Aufenthaltsstipendien für Autoren – Marie T. Martin führte für den poet ein Interview mit Thorsten Dönges vom LCB über die Möglichkeiten für Stipendiaten.


Während manche Zeitschrift sich verschlankt, treibt es den poet auch im 13. Anlauf auf die hohe See der Seitenzahlen. Und erneut gelingt dank starker Beiträger ein starkes Heft, das bspw. eine neue Folge der Braun- Buselmeierschen Deutungen zeitgenössischer Gedichte enthält.

Hoch zu loben sind auch zwei Autorengespräche zum Thema Literatur und Alltag: Jan Kuhlbrodt spricht mit Jayne-Ann Igel, und Carola Gruber unterhält sich mit Sabine Peters so geistesgegenwärtig, konzentriert, klug und empathisch, dass ich die beiden sofort auf einer Doppellesung mit Gespräch erleben möchte ...

Am Erker | A. Heckmann (Dezember 2012)


   Katharina Bendixen
  vorgestellt von Johanna Henkentokrax
Clemens Meyer
  vorgestellt von Mario Osterland
Jayne-Ann Igel
  vorgestellt von Jan Kuhlbrodt
Special Guest
  vorgestellt von Andreas Heidtmann
Punkt 3
  Musik / Jazz / Indie


Freitag: 19.10.2012 um 20 Uhr
Café Telegraph, Dittrichring 18, Leipzig
Eintritt frei

Literarischer Herbst


Aus aktuellen Rezensionen

»Die poetischen Impulse zur Wieder­erweckung der von Stereotypien aller Art be­droh­ten Sprache liefern heute Lite­ratur­zeit­schrif­ten wie Ostragehege und das immer kühner auf­tretende Literatur­magazin poet

Michael Braun | Zeitschriftenlese

»Die von Andreas Heidtmann heraus­gegebene Literatur­zeit­schrift poet, die mir bei der Lektüre tat­sächlich das Gefühl vermittelt, in einem Buch zu lesen, hat sich für mich in letzter Zeit, gleich­sam als prima inter pares, als das Magazin entpuppt, von dem ich keine Ausgabe missen möchte.«
Theo Breuer | Das Dutzend ist voll | Kulturnotizen

»Kaum haben die Akrobat-Anthologisten etwa mit Adolf Endlers „Dies Sirren“, Steffen Popps „Fenster zur Weltnacht“ und Dirk von Petersdorffs „Raucherecke“ poetische Perlen präsentiert, fährt die dreihundert Seiten umfassende Ausgabe im Abschnitt „Geschichten“ Herrlichkeiten auf ...«
Am Erker | Culturmag | Andreas Heckmann | Zur Ausgabe 11

»Fünfeinhalb Jahre später hat der unermüdliche Verleger Andreas Heidtmann um dieses Magazin und seine Internetseite www.poetenladen.de mit beeindruckender Beharrlichkeit einen Verlag etabliert, der Preisträger hervorbringt und von den großen Feuilletons ernst genommen wird.

Der poet ist zu einer der wichtigsten deutschsprachigen Literaturzeitschriften avanciert«
suite101 | Henning Heske

Der poet auf der Leipziger Buchmesse 2012

Samstag, 17.03.2012 um 15.00 Uhr
poet-Lesung auf der Leseinsel Junge Verlage, Halle 5
Doris Wirth | Andreas Altman | Bertram Reinecke u.a.

Mittwoch, 14.03.2012 um 23.00 Uhr
Lesung in der temporären Lyrikbuchhandlung
Karl-Heine-Straße 59
Kathrin Bach | Kenah Cusanit | Marie T. Martin | Sandra Trojan

 


    poet Leseparty

     Eintritt frei
  poet-Leseparty am 21.10.2011
Leipzig, Telegraph 20:00 Uhr

Heike Geißler (Prosa)
  vorgestellt von Jan Kuhlbrodt
Sascha Kokot (Lyrik)
  vorgestellt von Jörn Dege
Christian Schloyer (Lyrik)
  vorgestellt von Bertram Reinecke
Lisa Vera Schwabe (Prosa)
  vorgestellt von Katharina Bendixen
Miriam Zedelius (Illustration)
  vorgestellt von Andreas Heidtmann
Punkt 3 (Musik / Jazz)


Der poet auf den „Independent-Messen“

17.09.2011 | 14 – 20 Uhr
literaturwerkstatt: Berliner Lyrikfest

18.11.2011 – 19.11.2011
anderseits in Hamburg Kulturhaus III&SIEBZIG

19.11.2011 – 20.11.2011 | 10 – 18 Uhr BuchLust im Künstlerhaus Hannover

26.11. 2011 – 27.11.2011 | 11 – 18 Uhr
Andere Bücher braucht das Land
Literaturhaus München

02.07.2011 | 15 – 22 Uhr Kleine Verlage am Großen Wannsee LCB Berlin

 

poet 10 Release Berlin

Lesung am 19. Februar in Berlin, 19:30 Uhr, Lettrétage, Methfesselstraße 23-25
Es lesen Autorinnen und Autoren aus der Zeitschrift und aus eigenen Büchern.
Katharina Hartwell, Inger-Maria Mahlke, Andreas Altmann  ►


Lessingförderpreis für poet-Herausgeber

Am 22. Januar 2011 nahm Andreas Heidtmann den Lessing-Förderpreis für „die Gestaltung und Bewahrung der literarischen Vielfalt“ entgegen.
  Lessingpreisträgerin Monika Maron in der Mitte, rechts Lessingförderpreisträger Renatus Deckert.


Dankesrede von Andreas Heidtmann  ►


Die Laudatio hielt Martin Hielscher.

der poet liest

Lesung am 8. September im Haus des Buches, Leipzig, 20 Uhr
Es lesen Autorinnen und Autoren der Ausgaben 8 und 9:
Dorothee Elmiger, Constantin Göttfert und Monika Radl  ►

9. Ausgabe

Die 9. poet-Ausgabe erscheint Ende August / Anfang September 2010. Neben junger deutschsprachiger Lyrik und Prosa wird es ein Dossier niederländischer Lyrik geben und eine Folge von Gesprächen zum Thema Literatur und Politik mit Reinhard Jirgl, Kathrin Röggla, Michael Wildenhain, Iris Hanika, Norbert Lange und Edo Popović.

Preisverleihung in Calw am 2. Juli 2010

Hesse-Preis an Zeitschrift »Poet«

Calw (av). Die Hermann-Hesse-Stiftung, getragen von Sparkasse Pforzheim Calw und Südwest­rundfunk (SWR), unterstützt vom Land Baden-Württemberg, hat den Hermann-Hesse-Literatur­zeitschriften­preis an »Poet« verliehen. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung geht damit an eine in Leipzig seit 2007 erscheinende Publikation. Literaturzeitschriften hätten es heute nicht leicht und kämpften um ihre Existenz, sagte der Vorstands­vorsitzende der Stiftung Andreas Narr. Hierbei handele es sich vielfach um Idealisten, die Literatur unmittelbar und ohne Gewinn­absichten veröffentlichen, sagte Kuratoriums­vorsitzender Carl Herzog von Württemberg an Herausgeber Andreas Heidtmann gewandt. Man könne das Andenken an Hesse, an dessen Geburtstag der Preis verliehen wurde, nicht besser in Ehren halten als mit Förderung junger Literaten und Verleger.

Andreas Narr (links), Vorstandsvorsitzender der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung, mit den Preisträgern Walter Fabian Schmid, Katharina Bendixen und Andreas Heidtmann.

Weitere Links zum Preis:

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Hermann-Hesse-Portal (Laudatio und Dankrede)
Bild-Galerie: Preisverleihung (Hermann-Hesse-Portal)
Laudatio (Lyrikzeitung)

 
Der poet wird 2010 mit dem Calwer Hermann-Hesse-Preis ausgezeichnet, der alle vier Jahre an eine Literatur­zeit­schrift vergeben wird (Dotation 15.000 Euro). Die Preis­verleihung findet am 2. Juli in der Aula der Stadt Calw um 18:00 statt.

Das Programm

Begrüßung: Dr. Andreas Narr, Vorsitzender des Vorstands der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung
Lesung aus Hermann Hesse »Der Steppenwolf«
Laudatio: Michael Braun
Preisübergabe an Andreas Heidtmann, Zeitschrift »POET«
Dank des Preisträgers
Musik
Grußworte: Staatssekretär Dr. Dietrich Birk, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg
Dr. Johannes Weiß, Programmchef SWR 2
S.K.H. Carl Herzog von Württemberg, Kuratoriumsvorsitzender der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung Musikalische Umrahmung durch die Musikschule Calw
Im Anschluss an die Preisverleihung bittet die Sparkasse Pforzheim Calw zu einem Stehempfang.

Das Literaturmagazin poet erscheint halbjährlich im poetenladen Verlag. Mit mehr als 200 Seiten gehört es zu den umfangreichsten Literaurzeitschriften und wurde für sein »beispielhaftes Konzept zur Fördeurng der jungen Literatur« 2010 mit dem Calwer Hermann-Hessepreis ausgezeichnet. Das Magazin wird gefördert durch den Deutschen Li­te­raturfonds e.V. (2009) sowie durch die Kul­tur­stiftung des Frei­staates Sachsen.

Ladenpreis: 8,80 Euro (Ausgabe 1-8) | 9,80 Euro (ab Ausgabe 9) | Abo: 16 Euro.

 

 
Der poet erscheint halbjährlich im:
Poetenladen | Blumenstraße 25 | 04155 Leipzig | Germany
Herausgeber: Andreas Heidtmann
+49 (0)341 – 9939647 | Fax +49 (0)341 – 6407314
Mail: info (at) poetenladen.de
 

 

●   poetenladen
●   der verlag